Timmendorfer Strand

Urlaub am Timmendorfer StrandEin wenig städtisch, ein „büschen“ dörflich und mit unübersehbar mondäner Note präsentiert sich das Ostseeheilbad Timmendorfer Strand mit seinem Ortsteil Niendorf 15 km nördlich von Lübeck.

Bereits anno 1880 wuchs der heute knapp 8.800 Einwohner zählende Ort zu einem Seebad zusammen. Mittlerweile verbucht Timmendorfer Strand jährlich 1,5 Millionen Übernachtungen und erreicht damit Spitzenwerte in der Ferienregion Lübecker Bucht.

Timmendorfer Strand und Niendorf – das pure Ostseevergnügen

Passionierte Strandgänger, Sportbegeisterte, Flaneure, Nachtschwärmer und Naturliebhaber – sie alle kommen in Timmendorfer Strand auf ihre Kosten. Das „doppelte“ Ostseeheilbad bietet einen großartigen Strand, vielfältige Sportangebote, gepflegte Promenaden und Seebrücken, einen idyllischen Hafen und eine belebte Shoppingmeile.

Moderne Bauten, Villen aus der Gründerzeit und viel Grün prägen das typische Flair von Timmendorfer Strand, das neben Urlaubern auch zahlreiche Tagesausflügler und Wochenendgäste anzieht.

Die weißen Ostseestrände von Timmendorfer Strand

Feinster weicher und weißer Sand auf 8 km und 6,5 km Strand mit zehn Stationen aufmerksamer Rettungsschwimmer sind ein starkes Argument für Badeferien in Timmendorfer Strand.

Neben den Strandkörben gibt es jede Menge Kinderspielzeug innerhalb des familienfreundlichen Strandgebietes. Fünf barrierefreie Zugänge ermöglichen es, dass Gäste im Rollstuhl bis ans Wasser gelangen. Außerdem stehen schwimmende Rollstühle zur Verfügung, die die Strandkorbvermieter gratis ausleihen. Von Mai bis Dezember ist der Besuch der Strände gebührenpflichtig.

Strandabschnitt 1 zwischen Scharbeutz und Timmendorfer Strand ist den Anhängern nahtloser Bräune vorbehalten. Für die vierbeinigen Badegäste sind zwei Strandabschnitte reserviert: Ein Hundestrand befindet sich im Nordwesten von Timmendorfer Strand nahe der „Ostsee-Therme“, der andere liegt nur einen Katzensprung vom Niendorfer Hafen entfernt.

Jede Menge sportliche Action in Timmendorfer Strand

Zwei Sportstrände rechts der MARITIM-Seebrücke und links neben der Seebrücke in Niendorf sind die Areale für Aktivurlaub und Kurse in folgenden Sportarten:

  • Gymnastik und Yoga
  • Nordic Walking
  • Beachsoccer
  • Beachvolleyball (plus wöchentlichem Turnier)
  • Aquaball
  • Speedminton
  • Slacklining (plus „Strongest Man Contest“)
  • Ultimate Frisbee

Außerhalb des Strandgebietes können in Timmendorfer Strand folgende Sportarten zu Wasser und zu Land ausgeübt werden:

  • Segeln (auch Kinder- und Cat-Segeln)
  • Tauchen (Kurse, Touren, Verleih)
  • Surf- und Katamaran-Schule
  • Golfen (18-Loch-Golfplatz)
  • Reiten (Unterricht, Ausritte, Spring- und Dressurplatz)
  • Eissport- und Tennis-Zentrum
  • Radfahren (Verleih)

Die Seebrücken von Timmendorfer Strand

MARITIM-Seebrücke

Seit 1908 eine Institution, besteht sie in ihrem jetzigen Erscheinungsbild seit 1976. Die 275 m lange Schönheit ist Mittelpunkt des alljährlichen Seebrückenfestes und Logenplatz bei den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften oder den Beach Polo Masters.

Seeschlösschenbrücke

2012 wurde sie 1,5 km entfernt von der MARITIM-Seebrücke neu erbaut. Am Ende der 100 m langen Flaniermeile steht ein japanisches Teehaus mit dekorativem weißem Pagodendach, Restaurant mit Glasboden und Außenterrasse.

„Fischkopf“-Seebrücke Niendorf

Ihren Spitznamen verdankt sie der Form ihres Brückenkopfes. Die elegante Nachfolgerin der traditionellen Holzbrücke misst 175 m in der Länge und 3,5 m in der Breite.

Bunte Vielfalt: die Sehenswürdigkeiten von Timmendorfer Strand

Der einstige Fischereihafen – vor einigen Jahren komplett umgestaltet – und heutige Yachthafen war und ist ein Besuchermagnet in Niendorf. Udo Lindenberg, „Panikrocker“ und Stammgast in Timmendorfer Strand, wurde bereits zu Lebzeiten ein Denkmal errichtet. Direkt an den Dünen nahe der Seebrücke steht die ungewöhnliche, über 2 m hohe Skulptur des Künstlers Dieter Portugall.

Minigolf, Freiluft-Schach, Seerosenteich, Kurmittelhaus, Veranstaltungen in der Trinkkurhalle und Seepferdchenbrunnen sind einige Stichwörter zu den gepflegten Anlagen des Alten und Neuen Kurparks in Timmendorfer Strand.

Absolut sehenswert ist das eindrucksvolle „SEA LIFE“-Aquarium mit unzähligen Lebewesen aus tropischen und nordischen Gewässern. Einzigartig zeigt sich der Vogelpark Niendorf mit der weltweit größten Sammlung lebender Eulen und der umfangreichsten europäischen Storchensammlung. Tukane, Pelikane, Adler, Geier, Flamingos und viele weitere Vogelarten gibt es ebenfalls zu sehen.