Scharbeutz

Urlaub in ScharbeutzMit über 10.700 Einwohnern zählt die Gemeinde Scharbeutz zu den großen Badeorten an der Lübecker Bucht.

Seit 1970 ist der schon vorher viel besuchte Badeort anerkanntes Seeheilbad.

In den letzten Jahrzehnten wurde viel investiert, um aus Scharbeutz ein modernes Ostseebad mit attraktiven Angeboten zu machen. Die Anstrengungen wurden belohnt: Heute rangiert Scharbeutz unter den Top 10 der Ferienorte in Schleswig-Holstein.

Strandmekka“ Scharbeutz – weltoffen und vielseitig

Längst ist Scharbeutz kein reines Familienbad mehr. Das Seeheilbad zieht außerhalb der Hochsaison ebenfalls zahlreiche Kurzurlauber und Wochenendbesucher an.

Gravierende optische Verschönerungen und diverse Veranstaltungen sorgen dafür, dass Scharbeutz in der Gunst des jungen Publikums steigt und sich hier zunehmend ein lässiges Flair entwickelt.

Wer neben Erholung am Strand und im beschaulichen Hinterland nichts gegen ein bisschen Remmidemmi hat, findet in Scharbeutz eine würzige Mischung aus Relaxen, Aktivität und Unterhaltung mit typisch norddeutscher, maritimer Note.

Mit welchen Vorzügen kann der Strand von Scharbeutz punkten?

Das Attribut „Strandmekka“ bekommt niemand geschenkt, Scharbeutz hat sich dieses Prädikat verdient. Denn der Strand ist feinsandig, weiß, über 6 km lang und in mehrere Abschnitte unterteilt. Der Sonnenstand mit den traditionellen Strandkörben dient der Entspannung. Am Aktionsstrand mit „Beachlounge“ werden Sport und Spiel wie Beachvolleyball groß geschrieben.

Die Hundestrände, beispielsweise in Höhe der „Ostsee-Therme“, tragen dem Bewegungsdrang der Vierbeiner Rechnung, und an „Gumdas Spelstrand“ bei der Seebrücke können kleine Badegäste nach Herzenslust buddeln und Sandburgen bauen. Zwischen den von Strandhafer bewachsenen Dünen und der Ostsee gibt es außerdem einen besinnlichen Wellness- und Theaterstrand für Yoga und Kultur sowie einen Abschnitt, der als Grillstrand vorgesehen ist.

Die neu gestaltete Strandpromenade in Richtung Haffkrug folgt den natürlichen Formen der Dünen und berücksichtigt in ihrer geschwungenen Linie den Küstenschutz. An der aus heimischen Materialien gebauten, 6 km langen Promenade gibt es Aussichtsplätze und Erlebnisbereiche wie den Veranstaltungsplatz.

Hauptattraktion und Treffpunkt ist die „Dünenmeile“ mit zahlreichen Läden, Cafés und Lounges. Darunter sind bekannte Gastronomiebetriebe, die in Scharbeutz Filialen betreiben. Direkt am Strand essen und trinken mit Blick auf die 220 m lange Seebrücke und das Meer – auch in dieser Hinsicht hat das Seeheilbad stark gewonnen.

Wie umfangreich ist das Sportangebot in Scharbeutz?

Von der Dünengolf-Anlage bis zum Reitstall steht den Urlaubern alles offen. In Scharbeutz können Groß und Klein ihren Lieblingssport treiben und weitere Sportarten kennenlernen:

  • Windsurfen
  • Tauchen
  • Wasser-Funsportarten ausprobieren
  • Segeln
  • Wasserski laufen
  • wandern und radeln
  • angeln (auf der Seebrücke und im Umland)
  • Nordic Walking betreiben
  • im Hochseil- und Niedrigseilgarten klettern
  • auf dem Sportparcours joggen
  • Beachsoccer und Beachvolleyball spielen
  • Tenns spielen
  • sich beim Speedminton austoben
  • Sedgway und e-Bike fahren

Ein Besuchermagnet ist das Erlebnisbad „Ostsee-Therme“ – bei den Kleinen wegen der „Kinderwelt“ und 310 m langen Wasserrutschen, bei den Großen wegen des „Saunaparadieses“, der Tropenlandschaft, der Ruheoasen und Motto-Veranstaltungen.

Beliebte Großveranstaltungen in und im Scharbeutz

In Scharbeutz ist immer etwas los. Viele Feste stehen von der Vor- bis zur Nachsaison auf dem Programm. Ob „Sommerfest der Dünenmeile“ oder im August das „Straßenkünsterfestival“ auf der Strandpromenade: Der Zuspruch ist groß. Andrang herrscht auch während der „SuperSail Tour“ auf der Lübecker Bucht.

Zum Ende des Winters geht es mit dem „Strandderby“ los – einem Fest für alle Pferdefreunde. Von Oktober bis März ist das Reiten am Strand in Scharbeutz und Haffkrug erlaubt. In den Nachbarorten wird ebenfalls kräftig gefeiert – bei der „Aalwoche“ in Haffkrug wie beim Neustädter Hafenfest.

Wer noch mehr erleben möchte, kommt in Begleitung von Kids und Teens am Sierksdorfer Freizeitpark „Hansaland“ nicht vorbei, sollte sich aber auch nicht die Reize der Pönitzer Seenplatte mit traumhafter Moor- und Waldlandschaft entgehen lassen. Der Große und der Kleine Pönitzer See sowie der Taschensee sind das Zentrum eines wohltuenden Erholungsgebietes.