Kellenhusen

kellerhusenKnapp über 1.000 Einwohner zählt das gemütliche Familienbad Kellenhusen zwischen Dahme und Grömitz an der Lübecker Bucht.

Das Ostseeheilbad hat sich den Charme einer traditionellen Sommerfrische mit familiärem Charakter erhalten.

Diverse Neuerungen wie die modern gestaltete Seebrücke und das vielseitige Sport- und Animationsprogramm ziehen zunehmend auch ein jüngeres Publikum an. Kellenhusen ist wie geschaffen für Menschen, die im Urlaub Ruhe und Aktivität zugleich suchen.

Kellenhusen – Ostseeperle zwischen Wald und Meer

Zahlreiche Urlauber kommen immer wieder nach Kellenhusen, das sich nicht nur aufgrund seiner einzigartigen Lage auszeichnet. Dichter Mischwald mit alten Eschen, Buchen und Stieleichen auf der einen und ein breiter Sandstrand auf der anderen Seite prägen die Atmosphäre des überschaubaren Ferienortes. Seeluft und der Duft des Kellenhusener Forstes wehen durch das Ostseeheilbad, das an einer sanft geschwungenen Bucht liegt.

Der weiße Strand von Kellenhusen

Über 2 km Länge erstreckt sich der feinsandige Ostseestrand in einer Breite bis zu 50 m. Er fällt flach ab, sodass auch Kleinkinder gefahrlos planschen können. Bei neun Betrieben lassen sich weiße oder naturfarbene Strandkörbe mieten, darunter auch komfortable Dreisitzer und Kinderkörbe im Miniformat.

Ein Extraservice: Aufgeblasene Luftmatratzen werden über Nacht in den Vermieterhäuschen verwahrt. Zwischen dem 15. Mai und dem 15. September bewacht die DLRG den familienfreundlichen Kurstrand von Kellenhusen. Freistrand- und Hundestrand-Bereiche gibt es jeweils am Nord- und am Südstrand.

Unmittelbar am Strand verläuft die „Lady Prom“ genannte Promenade, die mit viel Einfallsreichtum gestaltet wurde. Anders als herkömmliche Flaniermeilen an der Ostsee gibt es in Kellenhusen auf der Strandpromenade Findlinge, kleine Wasserläufe und Springbrunnen, Ruhebuchten, Dünennachbildungen mit Irrgarten sowie „Tümmler“ und „Orka“, zwei riesengroße Fischstatuen.

Spektakulär und innovativ: die neue Seebrücke in Kellenhusen

Die am 31. Mai 2007 eingeweihte Seebrücke präsentiert sich in einer imposanten Länge von 305 m und einer Aufsehen erregenden Architektur. Sie ist Blickfang und zentraler Treffpunkt zugleich und das neue Wahrzeichen von Kellenhusen. Das Bauwerk überspannt den Strand und ragt weit ins Meer.

Wer sich als Urlauber oder Tagesgast in Kellenhusen aufhält, lässt sich dieses maritime Highlight nicht entgehen. Die drei Themeninseln der neuen Seebrücke sind die eigentliche Attraktion.

  • Die erste Insel
    Sie lädt zum Sonnenbaden in fest installierten Hängematten ein und besitzt eine direkt ins Wasser führende Treppenanlage
  • Die zweite Insel
    Sie verfügt über zwei Ebenen und verschiedene Vorrichtungen für aktive Schwimmer, um in die Ostsee zu hüpfen.
  • Die dritte Insel
    Sie ist attraktiv überdacht und markiert den Brückenkopf mit Aussichtsplattform, Ruheplätzen und Schiffsanleger.

Animationsangebote in Kellenhusen

Kindern und Jugendlichen, Sportfans, kreativen und naturverbundenen Familien bietet Kellenhusen eine Fülle von Möglichkeiten für abwechslungsreiche Ferien:

Kinder und Jugendliche Funsport
Montags bis freitags sind Kids vormittags im „Käpt’n-Kelli-Cub“ gut untergebracht, um drinnen und draußen zu spielen und zu toben. Beliebt sind außerdem die Schwimmschule „Aqua-Fan“, die Motto-Familienfeste und die Ferien-Zirkus-Schule. Teens amüsieren im „Kello Korner“ bei Billard & Co. oder in der Trendsport-Schule. Inhaber der OstseeCard können umsonst Beach-Volleyball, Beach-Soccer, Bogenschießen und mehr betreiben. Ferner gibt es Angebote für Brandungsangeln, Surfen, Kanu- und Tretbootfahren, Radtouren, geführte Wanderungen, Wassergymnastik im Meerwasserschwimmbad sowie Reitpferde und Golf- und Minigolfplätze.

Ebenfalls hoch im Kurs stehen Kleinkunst für Groß und Klein, Fitness & Entspannung für die ganze Familie und diverse Feste und Unterhaltungsveranstaltungen in Kellenhusen.

„Das grüne Tor“ und Rückzugsoase: Kellenhusen und sein Wald

Der Abenteuerspielplatz und das Wildschweingehege sind Anziehungspunkte im Kellenhusener Forst mit seinem alten Baumbestand. Hier werden auch Themenspaziergänge mit dem Förster angeboten.

Eine Sehenswürdigkeit stellt die rund 350 Jahre alte „5-Mark-Eiche“ dar, die als Naturdenkmal geschützt ist. Die ehrwürdige Stieleiche diente zur Zeit der Weimarer Republik als Vorlage für die Bildseite einer Münze. Drei weitere historische Eichen hat Kellenhusen außerdem zu bieten.